Die Sandburg im Landschaftspark Duisburg 2017

Die Sandburg im Landschaftspark Duisburg war zweifellos eine imposante und faszinierende Struktur, die im Sommer 2017 die Aufmerksamkeit vieler Besucher auf sich zog. Inmitten der industriellen Kulisse des Landschaftsparks entstand dieses beeindruckende Kunstwerk aus Sand, das die Kreativität und das handwerkliche Geschick der beteiligten Künstler unter Beweis stellte.

Der Bau der Sandburg 2017
YouTube Kanal abonnieren
YouTube Kanal abonnieren

Die Sandburg war nicht nur eine simple Konstruktion aus Sandblöcken, sondern ein Meisterwerk der Bildhauerei und Architektur. Sie war ein Symbol der Vergänglichkeit, denn obwohl sie beeindruckend groß und detailreich war, war ihr Dasein nur von kurzer Dauer, da Regen, Wind und Wetter sie letztendlich zurück in ihren ursprünglichen Zustand aus Sand verwandelten.

Die Veranstaltung lockte zahlreiche Besucher jeden Alters an, die fasziniert waren von der Idee, eine so massive Struktur aus einem so flüchtigen Material wie Sand zu errichten. Es war eine Gelegenheit, Kunst in ihrer flüchtigsten Form zu erleben und die eindrucksvolle Umgebung des Landschaftsparks auf eine ganz neue Weise zu genießen.

Die Sandburg 2017 im Landschaftspark Duisburg-Nord

Die Sandburg war 2017 die größte Sandburg der Welt. Das bestätigte die Guinness-Jury am Freitagmittag. Die Künstler übertrafen dabei den alten Weltrekord von 14,84 Metern deutlich. Die offizielle Messung ergab eine Höhe von satten 16,69 Metern!


Spornsor (Werbung)

Die Sandburg war nicht nur ein visuelles Spektakel, sondern auch ein Ort der Kreativität und des Lernens. Besucher konnten den Künstlern bei der Arbeit zusehen, ihre Techniken und ihre Leidenschaft für dieses ephemere Kunstwerk kennenlernen. Workshops und Aktivitäten für Kinder und Erwachsene rundeten das Erlebnis ab, indem sie die Möglichkeit boten, selbst kreativ zu werden und etwas von der Magie der Sandburg zu erfahren.

Burning Sandcastle meets Summer Night Lounge

Die Veranstaltung war nicht nur lokal, sondern auch überregional ein Erfolg. Sie zog Besucher aus verschiedenen Teilen Deutschlands und darüber hinaus an und trug dazu bei, den Landschaftspark als kulturellen und künstlerischen Hotspot in der Region zu etablieren.

Letztendlich war die Sandburg 2017 im Landschaftspark Duisburg nicht nur ein temporäres Kunstwerk, sondern ein Symbol für die Verbindung von Kunst, Kreativität und der Vergänglichkeit des Lebens. Sie hinterließ nicht nur eine beeindruckende Erinnerung, sondern zeigte auch die Möglichkeit, Schönheit und Kunst in vergänglichen Momenten zu finden.

Abonniere den FOTHO.DE Newsletter!:

Home » künstler
×